123 Aktuell eingesetzte PHC-Präparate: daRostim®TANDEM (Array) daRostim®BOSTAR (Array) daRostim®TANDEM Spritzmittelzusatz für die Tandem-Technologie - Huminsäure-Aufschluss aus organischen Quellen Das Präparatessystem (Array) daRostim®TANDEM ist ein Entwicklungsprodukt des internationalen Langzeitprogramms Tandem 12/21 (2012-2021) zur Erhöhung der biologischen Bodenfruchtbarkeit und zum Aufbau einer nachhaltigen biologischen Nährstoffreserve im Boden. Es wird durch den chemischen Aufschluss von natürlichen Torfvorkommen zu Humin- und Fulvosäuren produziert, deren Anteil an der organischen Substanz je nach Technologieführung und Torfqualität zwischen 50 und 85% schwankt. Das Array ist frei von chemischen und biologischen, technologiefremden Zusatzstoffen. Das TANDEM-Array besteht aus jeweils 3 Modifikationen für die Frühjahrsanwendung (Blattapplikation) und die Herbstanwendung (Bodenapplikation), die auf konkrete Ackerzahlbereiche AZ abgestimmt sind. Tandem-Array (Modifikationen) AZ = 20 bis 40 AZ = 40 bis 60 AZ = 60 bis 80 Blattapplikation Frühjahr F30 F50 F70 Bodenapplikation Herbst H30 H50 H70 Die besondere spezifische Wirksamkeit von daRostim®TANDEM ist das Ergebnis der zweimaligen Anwendung der Präparate im Frühjahr und Herbst. Die biologischen Bodenanalysen und praktischen Erfahrungen aus den Langzeitversuchen des Tandem-Programms besagen, dass der biologische Stickstoff im Boden nachhaltig aktiviert und mehr festgelegter Phosphor pflanzenverfügbar gemacht wird. Die Produktionsfunktionen der Ackerschläge verschieben sich langfristig zu höheren Erträgen bei reduziertem Stickstoff-Düngereinsatz. Der biologische Bodenindex BSI* wird sprunghaft und nachhaltig verbessert. Zusammensetzung Makro/Mikroelemente in der TM, % Anwendung und Dosierung daRostim®TANDEMist bei allen Feldkulturen einsetzbar. Die Ausbringung erfolgt mit der Spritze, im Frühjahr solo oder Zusammen mit der ersten phytosanitären Maßnahme, im Herbst nach der Ernte und bevor die Wintersaat/Zwischen- frucht wesentliche Teile des Bodens (<30-40%) bedeckt. Die einheitliche Dosierung beträgt 0,4 Liter/ha. Fragen Sie uns nach einer detaillierten Gebrauchsanweisung! Abgabeeinheiten: 5/10 Liter (Kanister), 500/1000 Liter (Box) Lagerung: In der Originalverpackung dunkel, frostfrei und trocken bei Temperaturen von max. 25oC lagern. Bei längerer Lagerung kann sich ein Bodensatz bilden, der keinen Einfluss auf die Qualität des Produktes hat. Haltbarkeit: 1 Jahr Entsorgung. Unverbrauchtes Material und leere Behältnisse werden kostenfrei zurückgenommen. Haftung: alle Angaben basieren auf bisherigen Erfahrungen und sollen über das Produkt und dessen Anwendungsmöglichkeiten informieren. Da die Kulturführung, Standort- bedingungen, Lagerhaltung und andere Faktoren außerhalb unseres Einflusses liegen, können wir nur für die gleichbleibende Beschaffenheit von daRostim®TANDEM in verschlossener Originalverpackung haften. nach oben daRostim®BOSTAR Additiv zur Saatgutbeize von Getreide - Huminsäure-Aufschluss aus organischen Quellen Das Präparatesystem (Array) daRostim®BOSTAR (Bio Organic Seed Treatment Array) ist zur Behandlung von Getreide- Saatgut vorgesehen. Es ist frei von chemisch synthetisierten Fungiziden und Insektiziden. Durch die modulare Auswahl der in den Formulierungen verwendeten Zusatzkomponenten kann das multifunktionelle Wirkungsspektrum an den Praxisbedarf angepasst werden. Das Array befindet sich in der Entwicklung, die eingesetzten Zusatzkomponenten in den Formulierungen unterliegen daher noch einer permanenten Optimierung. Gegenwärtig besteht es aus 6 Formulierungen: basic, standard, +1, +2, +3, +4. Jede Formulierung kann als Additiv, mit gutem Erfolg aber auch als alleiniges Beizmittel eingesetzt werden. daRostim®BOSTAR ist selbst bei problematischem oder älterem Saatgut sehr effektiv. Auch mit Elektronenstrahlen gebeiztes Saatgut kann mit daRostim®BOSTAR nachbehandelt werden. Die besondere spezifische Wirksamkeit von daRostim®BOSTAR (basic-Formulierung) basierte anfangs auf der kombinatorischen Wirkung von Phytohormonen und Huminsäuren (PHC-Tandem-Technologie der 2. Generation), die inzwischen, ähnlich wie bei den TANDEM-Präparaten, durch ein Huminsäurepräparat der neuesten Generation abgelöst wurde. Die Huminsäuren und Fulvosäuren verstärken die pflanzeneigenen fungiziden Abwehrkräfte des Saatgutes gegen pathogene Bakterien und Pilze im Boden und im Saatgut, beschleunigen den Saatauflauf, fördern die Wurzelausbildung, steigern das Photosynthesepotential und den resultierenden Ertrag. Natürliche, oberflächen-aktive Biotenside (Rhamnose-Lipid-Complexe) kommen als spreitendes Netzmittel und Modulator, nichttoxische Polymere PEG-400, z.T. auch PEG-1500, für den Schutz der gebeizten Saatgutoberfläche gegen Abrieb zum Einsatz. Anfänglich eingesetzte Endophyten und deren Stoffwechselprodukte, die das Andocken von luftstickstofffixierenden und phosphorfreisetzenden Bakterien an die Wurzel befördern und die Stresswirkung chemischer Beizmittel auf den Keimling reduzieren, sind aus den aktuellen Formulierungen verschwunden und offensichtlich auch durch Huminsäurepräparate der neuesten Generation substituiert worden. Speziell für den osteuropäischen Verbraucher sind die Formulierungen daRostim®BOSTAR+1 bis daRostim®BOSTAR+4 gedacht. Sie enthalten zusätzliche Bio-Fungizide, Bio-Insektizide, Bio-Nematozide, Mikronährstoffe und Phytohormone, die dort bereits über eine Zulassung verfügen. Ihre Anwendung erfordert eine vorausgehende chemische und biologische Bodenanalyse, Spezialwissen und eine vorherige fachliche Beratung des Anwenders. daRostim®BOSTAR hat bei bestimmungsgemäßer und sachgerechter Anwendung keine schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit von Mensch und Tier, das Grundwasser und den Naturhaushalt. Anwendung und Dosierung Die einheitliche Dosierung für alle Formulierungen beträgt 50ml/dt Saatgut. daRostim®BOSTAR sollte als letztes Präparat der Beizlösung zugegeben werden. Fragen Sie uns nach einer detaillierten Gebrauchsanweisung! Die Saatgutbeize mit daRostim®BOSTAR ergänzt die Blatt- und Bodenapplikationen mit den PHC-Tandem-Präparaten daRostim®TANDEM F und daRostim®TANDEM H im Frühjahr bzw. Herbst. Abgabeeinheiten: 100ml, 1000ml und 5000ml Vorsichtsmaßnahmen und Hinweis: daRostim®BOSTAR ist fest verschlossenen, in ausreichend gelüfteten Räumen, getrennt von Lebens- oder Futtermitteln sowie unzugänglich für Kinder aufzubewahren. Rauchen, Feuer und offenes Licht in den Lager- und Verarbeitungsräumen sind verboten. Die Exposition von Haut und Augen ist durch entsprechende Schutzkleidung zu vermeiden. Falls dennoch eingetreten, mit viel Wasser spülen. Bei anhaltenden Beschwerden sowie versehentlicher Einnahme des Produktes einen Arzt konsultieren. Lagerung: in der Originalverpackung dunkel, frostfrei und trocken bei Temperaturen von max. 25oC lagern. Bei längerer Lagerung kann sich ein Bodensatz bilden, der keinen Einfluss auf die Qualität des Produktes hat. Mindesthaltbarkeit: 1 Jahr. Entsorgung: unverbrauchtes Material und leere Behältnisse werden kostenfrei zurückgenommen. Haftung: alle Angaben basieren auf bisherigen Erfahrungen und sollen über das Produkt und dessen Anwendungsmöglichkeiten informieren. Da die Anwendung des Mittels und viele Faktoren wie z.B. die Lagerhaltung, außerhalb unseres Einflusses liegen, können wir nur für die gleichbleibende Beschaffenheit von daRostim®BOSTAR in verschlossener Originalverpackung haften. nach oben daRostim®TANDEM (Array) daRostim®BOSTAR (Array)
Schwefel                4,3				Eisen                   1,03				Molybdän      < 0,002 Kalzium                  0,62 				Magnesium        0,134				Selen                  0.003  Mangan                 0,016				Kupfer                 0,0009			           Bor                     0.026   Silizium                  0,29				Zink                      0,0004				Kobalt               < 0.002 Masseanteil der Trockenmasse  (TM), nominal, %		9 Masseanteil Wasser, nominal, %					91   Masseanteil organischer  Substanz (OS) in der TM, %		77 - 78  Masseanteil Huminstoffe  in der OS, %:				50 - 85  Zusammensetzung schwankt je nach Technologieführung und Torfqualität BOSTAR Array       BOSTAR basic      BOSTAR standard        BOSTAR+1        BOSTAR+2        BOSTAR+3      BOSTAR+4 Phytohormone		X                               X                                 X                         X                         X                     X  Huminsäuren		X                               X                                 X                         X                         X                     X  Biotenside			X                               X                                 X                         X                         X                     X  Endophyten		X                               X                                 X                         X                         X                     X  Haftmittel			X                               X                                 X                         X                         X                     X  Bio-Insektizide		X                               X                                 X                         X                         X                    XX  Bio-Nematozide		X                               X                                 X                         X                         X                    XX  Bio-Fungizide		X                               X                                 X                         X                         X                    XX  Mikronährstoffe 		X                               X                                 X                         X                         X                    XX